Universitätsklinikum Erlangen

January 01, 2014

0 | 0 | 0 | 0

Universitätsklinikum Erlangen
Funktionstrakt Operatives Zentrum

 

Der Freistaat Bayern realisiert im Bereich des Stammgeländes des Uniklinikums Erlangen den Funktionstrakt Operatives Zentrum (OPZ). Das OPZ und das direkt angrenzende Bettenhaus werden baukörperlich und gestalterisch zusammengeführt, damit sich in der Wahrnehmung eine Nutzungseinheit „Chirurgie“ ergibt. Ein hochverdichteter Funktionsbau unmittelbar eingebettet in ein komplexes nutzungsspezifisches, verkehrstechnisches und bauliches Bestandsumfeld.

 

BAUHERR
Freistaat Bayern
vertreten durch Staatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg

 

ARCHITEKTUR
gmp ∙ Architekten von Gerkan, Marg und Partner

 

AUFTRAGGEBER
gmp Generalplanungsgesellschaft mbH, Aachen

 

LEISTUNGEN
Baulogistikmanagement

 

LEISTUNGEN AHO
Baulogistik

 

ZEIT
2014 – 2015

 

BGF
30.000 m²

 

BRI
128.000 m³

 

ORT
Erlangen

 

TYPOLOGIE
Gesundheit

 

ART
Neubau

 

PROGRAMM
OP-Abteilung [18 Säle]
Intensivstation [21 Betten]
Zentrale Notaufnahme
Ambulanzen der Allgemeinen Chirurgie, Thoraxchirurgie, Herzchirurgie, Plastische- und Handchirurgie, Mund- Kiefer-, Gesichtschirurgie
Ambulanzen der Urologie und Anästhesie
Radiologische Diagnostik
Zentralsterilisation und Geräteaufbereitung

 

FOTO-COPYRIGHT
gmp ∙ Architekten von Gerkan, Marg und Partner