Charité Universitätsmedizin

January 01, 2014

0 | 0 | 0 | 0

Charité Universitätsmedizin
Sanierung Bettenhochhaus und Neubau OP/ITS

 

Die Charité Universitätsmedizin saniert zur Entwicklung der wissenschaftlichen Exzellenz und einer nachhaltigen Krankenversorgung den Bettenhochhauskomplex im Bereich Campus Charité Berlin-Mitte. Parallel zur Sanierungsmaßnahme wird ein Neubau für den zentralen Operationsbereich, den zentralen intensivmedizinischen Bereich sowie die Notfallversorgung inklusive Liegendkrankenvorfahrt realisiert. Das Universitätsklinikum der Maximalversorgung dient der Pflege und Behandlung von Patienten, der medizinischen Forschung und Lehre.

 

BAUHERR
Charité Universitätsmedizin Berlin

 

ARCHITEKTUR
Stefan Ludes Architekten

 

AUFTRAGGEBER
ibb – Ingenieurbüro für Bauwesen
Prof. Burkhardt GmbH, Berlin
mit
emproc Bauprojektmanagement

 

LEISTUNGEN
Baumanagement Hochbau

 

ZEIT
2014 – 2017

 

BGF SANIERUNG
60.000 m²

 

BGF NEUBAU
15.000 m²

 

ORT
Berlin-Mitte

 

TYPOLOGIE
Gesundheit

 

ART
Sanierung + Neubau

 

PROGRAMM
OP-Abteilung [12 Säle]
Normalpflege [518 Betten]
Wöchnerinnen [22 Betten]
Frühgeborene/Neonatologie [24 Betten]
Intensivstation [62 Betten]
Dialyse [12 Betten]
Katastrophenplätze [25 Betten]
OP-Umkleiden
Radiologie-Einheit
Multifunktionale Funktionsstellen
Augenheilkunde
Entbindung
Neonatologie